Was sind die Einreisebestimmungen für Kuba?

Veröffentlicht: 28.02.2024


Sie träumen davon, Kuba zu besuchen? Der Inselstaat in der Karibik ist überaus faszinierend und wartet mit allerhand Highlights auf. Dazu zählen nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten, die sich über das gesamte Land verteilen. Auch die freundliche Art der Kubaner*innen muss man unbedingt erlebt haben. Um das Land zu besuchen, sollte man jedoch die Einreisebestimmungen für Kuba kennen und beachten.

Einreisebestimmungen Kuba

Was benötige ich für die Einreise nach Kuba?

Neben einem Visum sind folgende Unterlagen notwendig, um nach Kuba einreisen zu können:

  • Reisepass, der nach dem Rückreisedatum aus Kuba noch mindestens sechs Monate gültig ist
  • Ticket für den Rückflug aus Kuba oder den Weiterflug in ein anderes Land
  • Nachweis der Krankenkasse, der sicherstellt, dass man nach einem Unfall sowie im Krankheits- oder Todesfall abgesichert ist

Zu den Einreisebestimmungen für Kuba gehört es ausserdem, das Formular „D'Viajeros“ auszufüllen. Dies ist online möglich, das Formular ist unter anderem auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch abrufbar. Es fasst die Ein- und Ausreisebescheinigungen sowie die Zoll- und die Gesundheitserklärung zusammen. Nach dem Ausfüllen erhält man einen QR-Code, den man bei der Gesundheits- und Zollbehörde in Kuba vorzeigen muss. Wichtig dabei ist, dass man das Formular frühestens 72 Stunden vor Abflug ausfüllen kann. Spätestens beim Zoll in Kuba muss man den QR-Code dann vorzeigen.

Einreise- und Visabedingungen für Kuba

Tourist card

Welche Einreise- und Visabedingungen gelten für Kuba? Für die Einreise sind die bereits genannten Unterlagen notwendig. Darüber hinaus brauchen Sie ein gültiges Visum, um nach Kuba einreisen zu dürfen. Die Touristenkarte wird auch als “Visum A1” bezeichnet und berechtigt dazu, 90 Tage in Kuba zu bleiben. Nach der Einreise kann sie einmalig und kostenpflichtig bei der Immigrationsbehörde um 90 Tage verlängert werden.
 
Die Touristenkarte wird blanko versandt und Sie füllen sie von Hand aus. Auf der Rückseite befindet sich ein Stempel, der die Gültigkeit der Einreise bestätigt. Solange die Karte nicht ausgefüllt ist, kann sie an eine andere Person übertragen werden. Zudem können Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt nutzen, wenn Sie Ihre geplante Reise absagen müssen.
 
Bei Cuba Visum erhalten Sie Ihre Touristenkarte zu einem besonders günstigen Preis. Sie zahlen lediglich CHF 55. Damit sind wir der günstigste Anbieter der Schweiz. Dies garantieren wir auch mit unserer Bestpreisgarantie. Zudem versenden wir die Karte noch am Tag der Bestellung, wenn diese vor 16 Uhr erfolgt, per A-Post. In ganz dringenden Fällen können Sie das Visum auch noch am selben Tag bei uns in Luzern abholen.

Der Ablauf einer Visaverlängerung direkt am Flughafen

Die Verlängerung eines Kuba Visums für Schweizer Staatsbürger, die ihr Visum in der Schweiz erworben haben, gestaltet sich am Flughafen in Kuba als unkomplizierter Prozess im Rahmen der Einreisebestimmungen Kuba. Nach der Ankunft in Kuba können Reisende, deren Aufenthalt verlängert werden soll, direkt am Flughafen die erforderlichen Schritte im Einklang mit den Einreisebestimmungen Kuba unternehmen. Zunächst ist es wichtig, sich an die zuständige Immigrationsbehörde zu wenden, die mit der Bearbeitung von Visaverlängerungen gemäss den Einreisebestimmungen Kuba beauftragt ist.

Um den Prozess effizient zu gestalten, ist es ratsam, alle erforderlichen Unterlagen gemäss den Einreisebestimmungen bereitzuhalten. Dazu gehören in der Regel der gültige Reisepass, das bestehende Kuba Visum sowie weitere relevante Dokumente. Die Bearbeitungszeit kann variieren, daher ist es empfehlenswert, genügend Zeit vor dem Ablauf des aktuellen Visums im Rahmen der Einreisebestimmungen Kuba einzuplanen.

Die Möglichkeit zur Visaverlängerung direkt am Flughafen bietet eine flexible Lösung für Reisende, die ihren Aufenthalt in Kuba aus verschiedenen Gründen im Einklang mit den Einreisebestimmungen Kuba verlängern möchten. Diese unkomplizierte Option erleichtert die Reiseplanung und gibt den Reisenden die Freiheit, ihre Zeit in Kuba in vollen Zügen zu geniessen.

Was tun im Falle des Verlusts der Touristenkarte in Kuba?

flagge in Kuba

Im Fall des Verlusts der kubanischen Touristenkarte stehen Schweizer Reisende, die über das Kuba Visum in der Schweiz eingereist sind, vor einer wichtigen Herausforderung. Sollte die Touristenkarte verloren gehen, ist es entscheidend, sofort geeignete Massnahmen zu ergreifen, um mögliche Unannehmlichkeiten zu minimieren.

Umgehend nach dem Verlust sollte die zuständige kubanische Einwanderungsbehörde kontaktiert werden. Diese kann weitere Anweisungen geben und den Prozess für die Beantragung eines Ersatzdokuments erklären. Es ist wichtig zu beachten, dass der Verlust der Touristenkarte bei der Ausreise gemeldet werden muss, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Bei der Meldung des Verlusts sollten Reisende alle relevanten Informationen bereithalten, darunter ihre Reisedaten, Ausweisinformationen und gegebenenfalls eine Kopie der verlorenen Touristenkarte. Zusätzlich kann es hilfreich sein, sich an die Schweizer Botschaft in Kuba zu wenden, um Unterstützung und weitere Anleitungen zu erhalten.

Die rechtzeitige und korrekte Handhabung des Verlusts der Touristenkarte ist entscheidend, um einen reibungslosen Fortgang der Reise zu gewährleisten und mögliche Unannehmlichkeiten zu verhindern.

Haben Sie Fragen zu den Einreisebestimmungen für Kuba? Dann rufen Sie uns gerne an. Zum Bestellen Ihres Visums steht Ihnen auf unserer Webseite ein praktisches Formular zur Verfügung.